Befestigung von Sitzteilen auf Beton

Problemstellung

Beton ist in: Aktuell besteht der Trend, Sitzmöglichkeiten im Außenbereich einfach mittels gegossenem Beton zu realisieren. Dies sieht zwar stylish aus, bringt aber auch einen großen Nachteil mit sich: In den mitteleuropäischen Breitengraden sind Betonquader nur im Hochsommer besitzbar. An den meisten Tagen im Jahr sind sie dagegen kalt, feucht, nass und stark verschmutzungsanfällig.

Diesen unerfreulichen Umstand musste auch eine Schule in München feststellen und suchte nach einem kostengünstigen Weg, die bereits vorhandenen Betonquader ganzjährig besitzbar zu machen.

 

 

Lösung mit Erlau

Das Sitzteil "Style", das gewöhnlich in Bänke verschraubt wird, wird auf dem Betonsockel befestigt. Im genannten Münchner Projekt wurde das Sitzteil direkt auf dem Beton verschraubt, ohne Adapterwinkel. Eine Befestigung mit Adapter ist die gängigere Variante, welche klare Vorteile in der Reinigung bietet.

Um den Sockel optimal auszunutzen und ihn von beiden Seiten besitzbar zu machen, wurde das doppelsitzige Sitzteil "Style" mit einteiligem Drahtgitter-Einsatz gewählt. Das Sitzteil ist beschichtet und dadurch zum einen nach einem Regenguss schnell wieder besitzbar, zum anderen ist es leicht zu reinigen und kaum schmutzanfällig. Dank Thermoisolierung kann ganzjährig auf dem Sitzteil gesessen werden.

Insgesamt wurden dreizehn Sitzteile verbaut.

Weitere Bilder

WEITERE REFERENZEN

WEITERE REFERENZEN

Finden Sie weitere Sanierungsbeispiele in unserer Referenzsammlung.

KONTAKT

KONTAKT

SHOP

SHOP

DOWNLOADS

DOWNLOADS